Dies sind die Hygeneregeln des Deutscher Judo-Bund e.V. (link zur offiziellen Website)

Schaut Sie euch bitte an, bevor an dem Training teilnehmt und achtet auf deren Einhaltung.

1. Abstand: Möglichst wenig Körperkontakt

Mach beim Begrüßen und Verabschieden
nur eine Verbeugung.
Wenn es Körperkontakt gibt,
achte immer auf die anderen Menschen.

2. Hände gut waschen

Wasche deine Hände immer wieder
20 bis 30 Sekunden mit fließendem Wasser.
Trockne deine Hände mit einem sauberen Tuch ab.
Wenn du nicht Händewaschen kannst,
nimm ein Desinfektionsmittel.

3. Richtig Niesen und Husten

Halte beim Husten oder Niesen
Abstand zu anderen Menschen.
Drehe dich weg oder verlasse die Matte.

4. Bei Krankheit zuhause bleiben

Bist du krank?
Dann bleibe daheim.
Wenn du krank bist, darfst du nicht trainieren.

5. Sauberer Judoanzug

Dein Judo-Anzug soll immer frisch gewaschen sein.

6. Tatami-Regeln

Du darfst nur barfuß auf die Matte.
Du musst Schuhe oder Socken vor der Matte ausziehen.
Wenn du die Matte verlässt,
musst du Schuhe oder Socken wieder anziehen.

7. Umziehen und Duschen zu Hause

Für das Umziehen in der Umkleide
muss jeder Verein genaue Regeln haben.

Duschen beim Training ist verboten.

8. Mund-Nasen-Schutz tragen

Du solltest beim Judo
einen Mund-Nasen-Schutz tragen.

Alle anderen Personen
müssen einen Mund-Nasen-Schutz tragen.

9. Matte gut reinigen

Der Verein sollte die Matten
nach jedem Training gut reinigen.

Der Verein muss alle Matten
jede Woche desinfizieren.

10. Trainings-Mittel desinfizieren

Der Verein muss alle Hilfsmittel
nach jedem Training desinfizieren.
Zum Beispiel Wurf-Puppen oder Griff-Trainer.

11. Trainings-Halle lüften

Der Verein muss die Trainings-Halle
nach jedem Training sehr gut lüften.
Für ein paar Minuten müssen alle Fenster offen sein.

12. Kommen und gehen in der Trainings-Stätte

Am besten ist es,
wenn es in der Trainings-Halle
einen eigenen Eingang und einen eigenen Ausgang gibt.

Beim Eingang sollen die Menschen
nur in die Halle zum Training gehen.
Beim Ausgang sollen die Menschen
nur aus der Halle wieder hinausgehen.