Hallo zusammen,

das Wichtigste zuerst! Wir können wieder in unser DOJO!

Ort: Kasernengeländer der Bereitschaftspolizei Hannover, Tannenbergallee 11.

Folgende Auflagen müssen wir strikt einhalten: Ihr müsst umgezogen und rechtzeitig zum Treffpunkt (Parkplatz vorm Kasernengelände) erscheinen.

  • Ihr dürft nur gesund zum Training erscheinen. Wer Husten, Schnupfen oder andere Krankheitssymptome zeigt, darf nicht am Training teilnehmen und bleibt bitte zuhause.
  • Die Gruppen dürfen sich nicht vermischen.  D.h. das Training endet 17:50 (1. Gruppe) bzw. 19:20 (2. Gruppe).
  • Wir verlassen geschlossen das Kasernengelände und gehen als geschlossene Gruppe geschlossen zum Dojo. Wir, dass seid ihr und ein Trainer/eine Trainerin, der/die euch abholt und begleitet.
  • Besucher sind nicht erlaubt. Eltern müssen leider vorm Kasernengelände warten.
  • Hände und Füße müssen gewaschen sein. 
  • Auf dem Kasernengelände ist ein Mund- und Nasenschutz zu tragen!
  • Wir führen eine Anwesenheitsliste zwecks Rückverfolgbarkeit beim Worst-Case Szenario (COVID-19 Infektion).

Schaut euch bitte die geltenden Hygene-Regeln des Deutschen Judobunds an. Diese findet ihr hier:

Wir wünschen euch allen einen guten Start ins Judotraining und wir sehen uns fit und gesund auf der Matte!


Hajime!